Andreas Zeising studierte Kunstgeschichte in Hamburg und Bochum, wo er 2001 promovierte.  Anschließend absolvierte er ein Volontariat am Museum Kunstpalast in Düsseldorf. Von 2003 bis 2007 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kunst- und Designgeschichte und der Designsammlung Schriefers der Bergischen Universität Wuppertal. Seit 2010 ist er Wissen-schaftlicher Mitarbeiter im Fach Kunstgeschichte der Universität Siegen, wo er sich 2016 habilitierte.

Lehrstuhlvertretungen und Lehraufträge an der Fachhochschule Dortmund (2002–03), der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (2003–09), der Universität Siegen (2012), der Hochschule für Künste Bremen (2013–14) und der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (2018–19).

Kontakt:

Zur Zeit Vertretung der Professur für Kunstdidaktik an der Technischen Universität Dortmund:

PD Dr. Andreas Zeising
Technische Universität Dortmund

Seminar für Kunst und Kunstwissenschaft

Emil-Figge-Straße 50
D-44227 Dortmund

zeising@kunstgeschichte.uni-siegen.de

 

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte:

  • Geschichte der bildenden Kunst und Architektur des 18.–21. Jahrhunderts
  • Designgeschichte
  • Kunstvermittlung und Kunsterziehung
  • Geschichte der Kunstkritik und der Wissenschaftspopularisierung
  • Theoriekonzepte der Avantgarde
    und Neoavantgarde
  • Visuelle Kultur im Zeitalter der technischen Bildmedien
  • Radiokunstgeschichte
  • Zeitgenössische Kunst und Fotografie
  • Denkmalikonografie und Kunst im öffentlichen Raum
  • Künstlerische Sichtweisen auf industrielle Arbeit
Menü schließen